Navigation

Service Management und Service Engineering – Vorlesung und Übung

Inhalt

Die Veranstaltung gibt Einsicht in Grundkonzepte der Dienstleistungsforschung und in aktuelle Trends IT-gestützter Dienstleistungen. Im Fokus liegt die Betrachtung von Methoden zur Entwicklung, Analyse und Verbesserung von Dienstleistungen und Leistungsprozessen. Zusätzlich werden Informationssysteme für Dienstleistungen betrachtet.

Lernziele und Kompetenzen

Die Studierenden

  • beherrschen Grundkonzepte der Dienstleistungsforschung.
  • können Methoden des Service Engineering und Service Management anwenden.
  • lernen aktuelle Anwendungsbereiche der Dienstleistungsforschung kennen (zum Beispiel High-Tech-Industrie, Automobilindustrie, Elektromobiliät, Sharing Economy).
  • lernen die wirtschaftliche und wissenschaftliche Relevanz des Dienstleistungssektors kennen.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Erfolgreiches Absolvieren der Assessmentphase.

Einpassung in den Musterstudienplan

2. Semester

Verwendbarkeit des Moduls

  • Modul im Kernbereich für Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
  • Modul im Kernbereich für Studierende der Wirtschaftsinformatik
  • Pflichtbereich für Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wipäd, Studienrichtung II / Zweitfach Wirtschaftsinformatik
  • Modul im Studienbereich „Prozessmanagement“
  • Modul im Vertiefungsbereich

Unterrichtssprache

Deutsch

Studien- und Prüfungsleistung

Vorlesung und Übung: Klausur (100%)

Organisation

  • Zeitraum: SS19
  • Vorlesungstermine: Mittwochs 9.45 – 11.15 (LG H6 BISSANTZ-Hörsaal)
  • Übungstermine: Donnerstags 15.00-16-30 (FG 2.024)
  • Anmeldung: StudOn
  • Bemerkung: Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Die Organisationsdetails für den nächsten Veranstaltungszeitraum werden rechtzeitig auf dieser Website aktualisiert.

Weitere Hinweise zum Webauftritt