Navigation

smartmarket²: Entwicklung mobiler Applikationen für standortbezogene Dienstleistungen

smartmarket²: Entwicklung mobiler Applikationen für standortbezogene Dienstleistungen

(Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung – Teilprojekt)

Titel des Gesamtprojektes: Interaktive Einkaufserlebnisse in Innenstädten durch digitale Dienstleistungen
Projektleitung:
Projektstart: 1. März 2017
Projektende: 29. Februar 2020
Akronym: smartmarket²
Mittelgeber: BMBF / Verbundprojekt
URL: http://www.smartmarketsquare.de

Abstract:

smartmarket² überträgt erfolgreiche Strategien des Onlinehandels auf den innerstädtischen Handel. Ziel ist die Entwicklung von Mehrwertdiensten und Apps für mobile Endgeräte, die ein interaktives Einkaufserlebnis für Kunden in urbanen Räumen schaffen. Die Dienstleistung stützt sich neben Preis und Vielfalt des Warensortiments in innerstädtischen Quartieren auch auf die dortige Atmosphäre. Ebenso werden die Interaktion des Kunden mit Händlern sowie Interaktionen zwischen Gruppen von Kunden und Händlern beachtet. Kunden erhalten entsprechend ihrer Vorlieben und ihres momentanen Innenstadtstandorts Informationen wie aktuelle Händleraktionen und -kampagnen auf ihre mobilen Endgeräte. Indem Kunden nach Produkten suchen, diese bewerten und rezensieren, generieren sie produktbezogene Informationen. Diese und weitere Daten zu Kundenverhalten werden ausgewertet, um passgenaue Angebote für innerstädtische Besucher zu generieren und diese in die Ladengeschäfte zu „ziehen“. Durch Schaffung eines digitalen Marktplatzes können lokale Einzelhändler kombinierte Aktionen erstellen oder im Rahmen der Beratung Kunden an andere beteiligte Händler mit passenden Produkten verweisen.

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt